Alle Beiträge von Enrico

Trailcheck Flowtrail Bikepark Oberhof

Mal ehrlich:  Wer hätte daran geglaubt das es in Oberhof mal einen  Bikepark am Fallbachhang geben wird?   Sicherlich kaum einer.

Keine 30 Minuten trennen uns nun vom liftunterstützten Bergabradeln. Also nix wie hin und die Strecken testen. Wir konnten es nich erwarten und waren bereits Samstag dort.

Den Fallbachhang kennt man ja eher aus der Winterperspektive.20140130_120849

Das wir das mal in grün sehen, mit nem Bike vor uns am Lift, war bis vor kurzem noch Utopie. IMG_2092Der Blick von oben lässt schon mal viel Spaß erahnen: Fette Brechsandanlieger kommen aus dem Wald.

IMG_2093

Holz gibts auch- fein…IMG_2094

Wellen und Tables aus Brechsand erfreuen das Auge. Später auch den Rest vom Körper.IMG_2096Oben angekommen gings dann endlich los. Der am Samstag noch namenlose Flow-Trail konnte sofort begeistern. Seit Sonntag heißt er nun „t-wood Trail“.

Kurven, Kurven Kurven und dazwischen  Wellen und Tables. Es flowt ganz gut, auch wenn man dazu die richtige Geschwingigkeit erstmal finden muss, um nicht an manchen Kurven raus zu marschieren.

IMG_2104Die Strecken hat einige nette Überraschungen zu bieten, wie diese Kurvenkombi die mich an ein Karusell erinnert. IMG_2108Besonders gelungen sind die Sprünge, wo man ne gute Airtime hinlegen kann. Gerade im letzten Streckenteil gehts, sicherlich deshalb, ziemlich gerade und schnell runter. Deshalb gibts davon auch keine Bilder.

Unser Fazit: Der Flowtrail macht das was er soll. Er macht Spaß und ist für jedermann (oder Frau) fahrbar. Mit mehr Gas am Hahn wirds entsprechend anspruchsvoller mit  Sprungeinlagen. Noch liegt etwas zu viel Brechsand auf der Piste die dadurch teilweise etwas schwammig ist. Aber das gibt sich ja von selbst. Wir fahren auf jeden Fall wieder hin – so schnell wie möglich.

In Kürze gibts noch mehr Bilder dazu und den Check der anderen Trails. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die den Bikepark Oberhof überhaupt möglich gemacht haben. Ride On!

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ausfahrt am 1. Mai – Die etwas andere Erfrischung

Dinge die Spaß gemacht haben soll man ja bekanntlich wiederholen. So trafen wir uns auch dieses Jahr wieder am 1.Mai zur gemütlichen Ausfahrt in Richtung Arnstadt.

Ganz den Wetterprognosen folgend starteten wir recht früh bei angenehmen Wetter mit der Hoffnung das es hält. Vorsorglich verplanten wir während der Fahrt schon mal den restlichen Tag. Leider war die Gastronomie nicht so auf Frühstarter ausgelegt und so mussten wir auf unsere wohlverdiente Bratwurst an der Triglismühle recht lange warten. Einige von uns traf das besonders hart.

Gut gestärkt und den ersten Donner im Ohr ging es zurück um wenigstens an der Schafskäserei noch ein Eis zu schlecken und uns anschließend nach Angelroda durchzuschlagen. In der unrealistischen Hoffnung das es dort nicht regnet.

Leider hat es uns dann auf den Feldern hinter Plaue voll erwischt, nass bis auf den Schlüpper ging es jetzt nur noch in eine Richtung – nach Hause.

Trotz der kleinen Wetterkapriole hat es allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Wir werden das also nochmal machen…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Trailcheck Bergpfad Gehlberg-Gräfenroda

Einer der schönsten Trails in der Umgebung ist zweifelsohne der Bergpfad von Gehlberg nach Gräfenroda. Dieser ist kein Geheimtipp und auf den üblichen Wanderkarten zu finden.

Die beste Zeit zum befahren ist das Frühjahr, bevor die üppige Vegetation den Trail verschlingt. Da deutlich weniger gewandert wird als früher und der Thüringer Forst scheinbar kein Interesse am Erhalt der Wanderwege hat, wuchert der Pfad über den Sommer extrem zu und gleicht irgendwann einer Urwaldexpedition.

20140402_152910

Der Einstieg zum Trail ist hinter dem Sportplatz Gehlberg leicht zu finden. Einfach den Schildern und der Wandermarkierung folgen. Leider liegt dann schon nach ein paar Metern der erste Baum. Besonders schade da im flowigen Teil vor dem ersten Anstieg.

 

 

Anstiege hat der Bergpfad ja mehrere und diese lassen sich zugewachsen besonders schlecht fahren. Trailcheck Bergpfad Gehlberg-Gräfenroda weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone