Enduro 2012

Zu unserem 2. MTB-Enduro-Rennen waren 41 Starter aus 2 Nationen gekommen, um 3 verschiedene Trails rund um Geschwenda unter die Stollen zu nehmen. Als sich der Parkplatz an der Sportanlage Kickelhähnchen mit Autos und Bikes zu füllen begann, blieb uns echt die Spucke weg. Dazu trugen die “exotischen” Kennzeichen einen gewaltigen Teil bei. Neben dem spannenden Rennablauf hielt uns das Wetter den ganzen Tag in Atem. Obwohl es recht frisch war und es mehrmals nach übelsten Regengüssen aussah, hielt das trockene Wetter den ganzen Tag. Trotz einiger kleinerer Schwierigkeiten liefen die Rennläufe zu voller Zufriedenheit ab. Kurze Aufregung gab es beim 2.Lauf, als wir feststellen mussten, dass der Streckenverlauf sabotiert worden war. Aber auch das war schnell behoben und die betroffenen Fahrer konnten nocheinmal nachstarten. Trotz höchsten Ehrgeizes und Mountainbiking vom feinsten gab es keine ernsten Verletzungen. So konnte am Ende des Tages die Siegerehrung vorgenommen werden und es ging zum gemütlichen Teil der Veranstaltung über. Das positive Feedback der Teilnehmer war uns Dank und Bestätigung genug, dass sich all die Strapazen im Vorfeld gelohnt haben.

Nochmal Danke an alle Teilnehmer und Helfer ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

Besonderer Dank gilt der Feuerwehr Geschwenda, dem Bauhof Geschwenda und dem ThSV1886 Geschwenda. Ebenfalls möchten wir uns bei den Gemeinden Geschwenda und Gräfenroda für die konstruktive Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

 

BILDER

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone